Angebote / Workshops

werden von den Teilnehmenden selbst vorbereitet, erarbeitet und angeboten.
Jeder Teilnehmer überlegt sich, ob er/sie mit eigenen Beiträgen das Banjoree bereichern kann und möchte.

Die einzelnen Terminblöcke sollten etwa 1 1/2 Stunden dauern. (Wenn gewünscht auch kürzer). Wir planen die Vorschläge nach Absprache soweit wie möglich in das Workshop-Programm ein.

 

Hier eine allgemeine Übersicht über mögliche Beiträge und Workshops:

Five String Banjo:

  • Old Time-, Folk-, Clawhammer- und 3 Finger-Styles
  • Für Einsteiger: Orientierung – Spieltechniken, was gibt es überhaupt?
  • Two Finger Picking
  • Banjo Bau Symposium: Austausch über Konstruktionsdetails, Tonringe usw.
  • Gourd Banjos zum Antesten
  • Back Up Techniken
  • Instrumenten- und Musikalienbasar


Gitarre, Mandoline, Geige

  • Workshops zu Spieltechniken – Anfänger und Cracks lernen von ehemaligen Anfängern (und umgekehrt)
  • Bauweisen, Diskussionen


Gesang, Tanz, Bühne, Technik, Präsentation


Jams und Workshops für Folk, Oldtime, Bluegrass


Clogging, Steptanz


Bühnenpräsenz


Vorträge über Geschichte des Banjos

 

Dein Beitrag zum Banjoree – Give and Take

Das Banjoree wird von allen Teilnehmern mitgestaltet. Jeder kann sich einbringen: zum Beispiel in Jams, bei den abendlichen Konzerten, beim Angebot von Workshops, Vorträgen, Weitergabe von Erfahrungen usw. oder beim spontanen Wissensaustausch. Sprecht Leute an, wenn ihr einen Tune lernen wollt und seid selbst bereit, anderen etwas zu zeigen oder beizubringen.